Der PSC Gmunden wurde am 27.08.1991 von einer handvoll begeisterter Billardspieler gegründet. Noch Heute bildet diese Gruppe die Säule des Vereins. Mit großen Arbeitseinsatz war es möglich aus dem Vorraum einer alten nicht mehr genutzten Kegelbahn, einen kleinen aber feinen Clubraum mit 2 Flori Tischen zu machen.

Bereits ein Jahr später wurde der Verein in die ASKÖ Gmunden integriert. Durch die Unterstützung der ASKÖ konnten die alten Flori Tische durch 2 Fordan Tische ersetzt werden. Natürlich wurde der Vereinsname in PSC ASKÖ Gmunden geändert.

2008 wurden die Fordan Tische wieder abgelöst und durch 2 Helta Tische ersetzt. Diese beiden Tische werden nun für die Ligabegegnungen eingesetzt. Zusätzlich steht ein Fordan Tisch noch als Trainingstisch zur Verfügung.
Anschließend wurde der Vorraum vergrößert, wodurch ein nun ein nahezu perfekter Clubraum besteht.